WSP NRW
  NRW - Sorpesee
 
Sorpesee
59846 Langscheid / Sundern  (Nordrhein - Westfalen)

Typ / Tiefe:
Stausee (max. 35m)
Füllstation: Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung: Anmeldung ist gewünscht bzw. erforderlich

Tauchplatzbeschreibung:

Info von Christinan:
"Als ich gestern am sorpesee in nrw tauchen wollte, musste ich zu meinem bedauern feststellen, dass die zufahrt zum sommertauchplatz von beiden seiten aus, aufgrund von bauarbeiten, nicht möglich ist. nach auskunft von anwohnern sollen die bauarbeiten erst mitte mai 2006 abgeschlossen werden. jedoch soll die anfahrt, nach auskunft weiterer taucher, nach vorheriger absprache mit den bauarbeitern z. t. gestattet werden. weiterhin ist auch ein parken auf einem nah gelegenen parkplatz von beiden seiten aus möglich, man muss jedoch einen längeren fussmarsch in kauf nehmen. damit nicht weitere taucher mit dem ziel sorpesee eine enttäuschung erleben, bitte ich diese informationen bis beendigung der bauarbeiten, in die tauchplatzbeschreibung zu übernehmen.

mit freundlichem gruß,
christian"


Anfahrtsbeschreibung:

Die Sorpetalsperre liegt bei Sundern im Sauerland. BAB 44 bis Kreuz Werl, BAB 445 Richtung Arnsberg/Meschede, Arnsberg-Hüsten abfahren; Richtung Hachen oder Sundern (B229 ), ab Hachen oder Sundern ist die Sorpe ausgeschildert. Die Tauchplätze am See sind ebenfalls ausgeschildert, aber unter Umständen leicht zu übersehen.

Das Tauchgebiet

Der Sommertauchplatz:
Vom Wasserstand abhängig können Tiefen bis zu 15m erreicht werden. Bei sehr niedrigem Wasserstand der Sorpe, bleibt von diesem Tauchplatz allerdings nicht mehr viel übrig. Vom Parkplatz aus findet sich der Einstieg - nach einem Spaziergang über die Strasse und durch den Wald - von ganz alleine. Nachdem dieser gefunden ist, kann über die dort angebrachte Leiter das Wasser erobert werden. Durch den sandigen und flach abfallenden Untergrund sind die Sichtweiten hier natürlich vom Tauchbetrieb abhängig.

  • nur vom 1.April - 14. November
  • Tauchen ist hier kostenlos


Der Wintertauchplatz:
Die maximale Tiefe ist auch hier vom Wasserstand abhängig. Tauchgänge an der Steilwand sind bis zu 36m Tiefe möglich, Sichtweiten bis zu 10m sind hier keine Seltenheit. Der Weg zum See führt über den Campingplatz. Zum Einstieg ins Wasser stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Da diese sehr nah beieinanander liegen, bleibt es jedem selbst überlassen, welchen er nutzt. Zu Beginn des Tauchganges fällt der flache und sandige Untergrund nur langsam ab. Erst nach ca. 50m kommt die "Drop off" - Kante dieses ehemaligen Steinbruchs. Diese kann dann gemütlich entlang getaucht werden, da sie parallel zum Ufer verläuft. Von leeren Dosen bis hin zum "Wrack" von Paddelbooten – Überreste der Zivilisation sind auch hier zu finden.
  • nur vom 15.November - 30. März
  • Tauchen ist kostenpflichtig. Tauchgebühr: 1,50 Euro
  • Die Gebühr ist an der Anmeldung des Campingplatzes zu entrichten.
  • Eine gemütliche kleine Gaststätte mit Kamin steht zum aufwärmen zur Verfügung.


Flora und Fauna

Der Sorpesee hat kaum Pflanzenbewuchs. Hin und wieder trifft man auf Hechte, Barsche und Flußkrebse. Je nach Jahreszeit finden sich natürlich auch Jungfische.

Besonderheiten

  • Es darf immer nur am jeweils freigegebenen Platz getaucht werden.
  • Nacht und Eistauchgänge sind bei beiden Tauchplätzen nicht erlaubt.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich beim:

    Tauchsportverband NRW e.V.
    Friedrich-Alfred-Str. 25
    47055 Duisburg 1
    Tel.: 0203 / 7 38 16 77
    Fax: 0203 / 7 38 16 78
Füllstation

Eine Füllanlage befindet sich bei der DLRG Langscheid im Strandbad. 02935/583
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=